Engineering & Product Development

We Build Togehter.

DE   EN

Das Einfachheitsprinzip der Technikwissenschaften ist eine Maxime, die jeder Ingenieur und Wissenschaftler nicht nur kennt, sondern in seinem technikbezogenen Handeln zu berücksichtigen bemüht bzw. aufgefordert ist.

Die praktische Umsetzung beginnt mit der Berechnung.

Wir bestimmen Bauteilanforderungen nicht exakt wie möglich, sondern genau wie nötig. Von simplen Fachwerken bis hin zu komplexen FEM-Analysen besitzen wir das notwendige Know-How für eine zuverlässige Auslegung sowie normgerechtes Berechnen und Dimensionieren.

Um unnötige Materialkosten oder hohen Fertigungsaufwand zu vermeiden sind wir als Techniker stets darum bemüht das Bestmögliche und Effizienteste aus allen Situationen herauszuholen. Daraufhin werden alle von uns bearbeiteten Komponenten nicht stumpf erledigt, sondern mit einem kritischen Blick und einer effizienten Denkweise behandelt, um Einsatzmöglichkeiten zu diskutieren und leistungssteigernde Änderungen vorschlagen zu können.

Um jede geforderte Komponente bestimmungsgemäß auslegen zu können, greifen wir auf verschiedenste Simulationsprogramme zurück und wählen Lasten und Randbedingungen praxisbezogen. Vernetzungen können aufgrund dementsprechend, vorhandener Rechenleistung fein genug gewählt werden, um ein exaktes Bauteilverhalten widerzuspiegeln. Abgesehen von Berechnungen mithilfe von Finite Elemente Methoden werden auch Schüttgüter mittels Diskreter Elemente Simulation im moderaten Ausmaß durchgeführt.

Prototyping

Um die serienfertige Produktion oder den Einsatz an Maschine oder Anlage zu gewähren, entwickeln wir erste Prototypen und vergleichen Simulation mit realem Umfeld.

© 2022 BECONEO GmbH. All Rights Reserved.

BECONEO

Engineering Made To Measure.

Um jede geforderte Komponente bestimmungsgemäß auslegen zu können, greifen wir auf verschiedenste Simulationsprogramme zurück und wählen Lasten und Randbedingungen praxisbezogen. Vernetzungen können aufgrund dementsprechend, vorhandener Rechenleistung fein genug gewählt werden, um ein exaktes Bauteilverhalten widerzuspiegeln. Abgesehen von Berechnungen mithilfe von Finite Elemente Methoden werden auch Schüttgüter mittels Diskreter Elemente Simulation im moderaten Ausmaß durchgeführt.

Die praktische Umsetzung beginnt mit der Berechnung.

Um unnötige Materialkosten oder hohen Fertigungsaufwand zu vermeiden sind wir als Techniker stets darum bemüht das Bestmögliche und Effizienteste aus allen Situationen herauszuholen. Daraufhin werden alle von uns bearbeiteten Komponenten nicht stumpf erledigt, sondern mit einem kritischen Blick und einer effizienten Denkweise behandelt, um Einsatzmöglichkeiten zu diskutieren und leistungssteigernde Änderungen vorschlagen zu können.

Wir bestimmen Bauteilanforderungen nicht exakt wie möglich, sondern genau wie nötig. Von simplen Fachwerken bis hin zu komplexen FEM-Analysen besitzen wir das notwendige Know-How für eine zuverlässige Auslegung sowie normgerechtes Berechnen und Dimensionieren.

Das Einfachheitsprinzip der Technikwissenschaften ist eine Maxime, die jeder Ingenieur und Wissenschaftler nicht nur kennt, sondern in seinem technikbezogenen Handeln zu berücksichtigen bemüht bzw. aufgefordert ist.

Dimensionierung